Ausrüstung

DOWNLOAD DER AUSRÜSTUNGSLISTE

Die richtige Ausrüstung ist für jede Heimstunde, jedoch vor allem für das Hüttenwochenende und das Sommerlager, sehr wichtig. Da man bei all dem modernen Schnick Schnack bei Intersport & Co schnell mal den Überblick verliert, haben wir hier ein paar Tipps für das richtige Material:

Das Halstuchgruppenhalstuch Als Pfadfinder brauchst du natürlich ein Halstuch, das du in jeder Heimstunde und auf allen anderen Pfadfinderaktionen tragen solltest. Dieses kannst du dir ganz einfach nach der Heimstunde bei uns im Scout Shop kaufen.
Die Uniform Spätestens bis zu deinem ersten Sommerlager solltest du eine eigene Uniform haben.
Dieses kannst du im Online Scout Shop bestellen. Wenn du dir wegen der Größe nicht sicher bist, kannst du die Hemden im BURG Shop (Perchtoldsdorf 2380, Franz-Josef-Str. 6) anprobieren. Kauf dir lieber eine Uniform, die dir ein bisschen zu groß ist, dann kannst du sie vielleicht sogar bis zu den RaRos verwenden.
Abzeichen: Alle Abzeichen die auf die Uniform gehören, kannst du ebenfalls bei uns nach der Heimstunde kaufen.
Kopfbedeckung Auch in den Heimstunden, aber besonders am Sommerlager ist eine Kopfbedeckung ein absolutes Muss! Alle, die schon mal auf einem Lager mitwaren wissen, wie wichtig es uns ist, dass keiner von uns einen Sonnenstich bekommt. Bei der Kopfbedeckung ist in erster Linie wichtig, dass ihr eine habt, ob es sich dabei um eine einfache Kappe oder einen hübschen Hut handelt, ist uns nicht so wichtig.
AZB- Tasche Wenn du schon bei den WiWö warst, hast du wahrscheinlich schon eine Allzeit-Bereit Tasche, die du bei den GuSp gerne weiterverwenden kannst. Da größere Gegenstände, wie z.B. eine Trinkflasche oder der Joker (siehe Unten) jedoch nicht so leicht Platz in der Bauchtasche finden, empfehlen wir für die Heimstunden eher einen einfachen Rucksack. Was da in den Heimstunden alles drin sein sollte findest du hier.
Der Joker
501591_116x165 Der JOKER ist das Handbuch der GuSp-Stufe, in dem viele hilfreiche Tipps zu allen möglichen Themen drinnen stehen. Den Joker musst du nicht unbedingt haben, aber wir finden, dass er eine sehr gute Hilfestellung in den Heimstunden und am Lager ist. Den Joker gibt es ebenfalls bei uns nach den Heimstunden zu kaufen.
Wanderschuhe

 

Deine Wanderschuhe brauchen ein gutes Profil, müssen wasserfest sein und auf jeden Fall
über den Knöchel gehen. Wichtig ist, dass die Zehen ein wenig Spiel haben, aber beim Bergabgehen nicht anstoßen. Die Fersen müssen beim Bergaufgehen sicheren Halt finden. Wichtig ist auch ein stabiler, seitlicher Halt im Knöchelbereich.
Regenschutz

IMG_6592

Regen gehört zu jedem Sommerlager dazu. Ein guter Regenschutz ist das Um und Auf um auch bei Schlechtwetter fröhlich und unverzagt zu sein 😉 Für uns haben sich immer wieder die Werkstoff Regenjacken vom Lagerhaus bewährt. Sie sind reißfest, elastisch, wasserdicht und halten auch den Funken vom Lagerfeuer stand.
Rucksack

Einen richtig guten Rucksack kann man idealerweise nicht nur als GuSp, sondern bis zu den RaRo weiterverwenden. Er sollte circa ein Fassungsvermögen von 60 bis 85 Liter haben und so groß gekauft werden, dass auch am Sommerlager außen nicht mehr als Schlafsack und Unterlagsmatte hängen. Zusätzlich sollte kein Plastiksackerl oder ähnliches notwendig sein. Wichtig beim Rucksack ist ein guter Tragekomfort! Der Rucksack sollte einen gepolsterten Rücken, verstellbare Träger und einen Hüftgurt haben.
Unterlagsmatte Einen guten Kompromiss aus Liegekomfort und Wärmeisolierung bietet eine Isomatte. Das muss nicht unbedingt eine teure aufblasbare sein. Eine einfache Schaumstoffmatte ist auf jeden Fall warm und ist weich genug.
Schlafsack Beim Schlafsack ist vor Allem der Komfortbereich wichtig. Wir raten dazu, einen Schlafsack zu kaufen der bis zumindest -5°C geeignet ist. Ein dünner Hüttenschlafsack ist fürs Zelten einfach zu kalt!
Teller

Der Teller sollte aus Plastik oder Metall und auf jeden Fall nicht zerbrechlich sein. Sehr robust und langlebig ist zum Beispiel dieses Esssgeschirr.  Beschrifte deine Teller unbedingt wasserfest – es kann leicht sein, dass ein anderer einen ähnlichen Teller hat.
Trinkbecher

 

Der Becher soll aus Plastik oder Metall sein.
Nimm bitte keine Trinkflaschen als Becher – du tust dir mit dem Auswaschen sehr schwer.
Beschrifte deinen Becher unbedingt wasserfest – es kann leicht sein, dass ein anderer einen ähnlichen Becher hat.
Essbesteck

 

Das Besteck muss aus Metall sein und du benötigst einen Löffel, ein Messer und eine Gabel. Bitte beschrifte dein Besteck unbedingt wasserfest – es kann leicht sein, dass ein anderer ein ähnliches Besteck hat
Trinkflasche

Deine Trinkflasche sollte ein Fassungsvolumen von mindestens 1L haben. Plastikflaschen sind keine Trinkflaschen!! Pass gut auf, dass die Trinkflasche dicht ist. Super sind zum Beispiel die Trinkflaschen von Sigg.
Taschenlampe

Ideal als Taschenlampe sind Stirnlampen, die den Vorteil haben, dass du die Hände frei hast.
Nimm bitte immer Ersatzbatterien aufs Lager mit.