Pfadfinderbewegung und Halstuchknoten

Am Anfang sieht man sich bei den Pfadfindern nur in der Patrulle. Bald wächst dieser Kreis und man lernt die GuSp aus dem Trupp näher kennen. Aber auch dieser Kreis wächst sehr schnell, denn wie ihr sicher noch wisst waren wir zum Beispiel letztes Jahr gemeinsam mit der ganzen Gruppe Baden auf einem Gruppensommerlager oder ihr habt die anderen Badener Mitglieder auf Gruppenaktionen kennen gelernt. Aber die Pfadfinder gibt es nicht nur in Baden! Jedes Jahr können Patrullen aus dem Bezirk Baden bei einem PWK ihr können unter Beweis stellen. Dieses Jahr gibt es sogar einen ganz besonderen Patrullenwettkampf: Ein Landesabenteuer wo sich alle GuSp aus dem ganzen Bundesland treffen. Über den Ländern steht dann unser Verband, die PPÖ – die Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs.

Doch wie ihr vielleicht letztes Jahr bei unserem Gruppensommerlager auf dem internationalen Lagerplatz Zellhof gemerkt hat gibt es Pfadfinder nicht nur in Österreich! Auf der ganzen Welt gibt es mehr als 41 Millionen Kinder und Jugendliche aus 216 Ländern! Welche von den beiden Weltpfadfinderorganisationen World Organization of the Scout Movement (WOSM) und World Association of Girl Guides and Girl Scouts (WAGGGS) organisiert werden.

Ein Zeichen dieser weltweiten Verbundenheit ist das Halstuch und der Halstuchknoten. Diesen haben die GuSp die das erste Jahr bei uns sind in der Heimstunde selbst gemacht! Wenn du dir auch einen anfertigen möchtest findest du in unserem Online-Joker eine Anleitung.

Während die einen den Knoten gemacht haben, haben die schon älteren Präsentationen vorbereitet um den jüngeren die weltweite Verbundenheit der Pfadfinder und deren Symbole näher zu bringen. Hier ein paar Schnappschüsse:

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.